• eine Pressemitteilung des Hessischen Ministeriums des Innern und für Sport -
    Wiesbaden/Hünstetten. Der Hessische Innenminister Peter Beuth hat heute der Freiwilligen Feuerwehr Wallrabenstein zu ihrem 125-jährigen Jubiläum gratuliert und allen aktiven und ehemaligen Einsatzkräften Dank und Anerkennung für ihre ehrenamtliche Arbeit ausgesprochen. Der Innenminister verlieh der Freiwilligen Feuerwehr für ihre langjährigen Verdienste die Ehrenplakette des Landes Hessen und übergab eine Zuwendung in Höhe von 500 Euro.

„Fast alles hat sich in den vergangenen 125 Jahren geändert, nur eines ist gleichgeblieben: die Menschen in der Freiwilligen Feuerwehr Wallrabenstein wollen auch heute noch immer helfen und stehen weiter für einander und ihre Mitmenschen ein. Das Rückgrat der Brandschützer ist das ehrenamtliche Engagement und der Wunsch, sich zu engagieren. Ihnen ist das Schicksal ihrer Mitbürgerinnen und Mitbürger nicht gleichgültig. Ohne Sie, ohne Ihren ehrenamtlichen Einsatz, ohne Ihr inneres Feuer, würde das System der nicht-polizeilichen Gefahrenabwehr schlicht zusammenbrechen. In Anerkennung ihrer langjährigen Verdienste für das Gemeinwesen zeichne ich daher die Freiwillige Feuerwehr Wallrabenstein mit der Ehrenplakette des Landes Hessen aus“, so Innenminister Peter Beuth.

Aktuell engagieren sich in der Freiwilligen Feuerwehr Wallrabenstein 33 Brandschützer in der Einsatzabteilung, die im vergangenen Jahr zu 35 Einsätzen gerufen wurden. Die Jugendfeuerwehr besteht aus sieben Mitgliedern und existiert bereits seit 45 Jahren.

Informieren Sie sich auch im Newsletter, über die gesamte Bandbreite des „Brand- und Katastrophenschutzes“.

« Sportminister Peter Beuth: „Sportstandort wird fit für die Zukunft gemacht“ Innenminister Peter Beuth: „Einsatzmöglichkeiten der neuen Pedelecs sind vielseitig“ »