Niedernhausen. „Die Förderung des Landes Hessen i.H.v. 500 € für die Allgemeine Vereinsarbeit des ZAK Zentrum Alte Kirche Niedernhausen e.V., freut mich sehr“, berichtet Peter Beuth, CDU-Landtagsabgeordneter aus dem Untertaunus.
Die bewilligten Mittel stammen aus den Sondermitteln des Haushaltsjahres 2020. Mit der Förderung der Arbeit, des seit 1979 existierenden, gemeinnützigen Vereins, unterstreicht die Hessische Landesregierung die Wichtigkeit eines ausgewogenen kulturellen Angebots. Neben der Aufgabe ein kulturelles Angebot zu schaffen, hat sich der Verein zum Ziel gesetzt, das alte Kirchengebäude, das fester Bestandteil im Stadtbild der Gemeinde ist, zu erhalten.
„Gerade im ländlichen Raum, sind dezentrale Kulturangebote, wie dieses, eine enorme Bereicherung für das gesellschaftliche Miteinander. Der Verein leistet auf diesem Gebiet eine hervorragende Arbeit“, erklärt Peter Beuth.
Hessen ist und bleibt auch in Zukunft ein Kulturland. Die Hessische Landesregierung steht auch in schwierigen Zeiten, wie dieser, an der Seite von Kulturschaffenden. Daher wurde ein Unterstützungspaket mit einem Volumen von 50 Mio. Euro initiiert um Künstlerinnen und Künstler, Kulturvereine und Festivals, die von Verdienstausfällen betroffen sind, zu unterstützen.
„Gerade in einer schwierigen Phase, wie der Momentanen, ist es von immenser Bedeutung, Kulturvereine zu unterstützen, damit sie uns auch in Zukunft den Bürgerinnen und Bürgern ein abwechslungsreiches kulturelles Programm bieten können“, so Peter Beuth abschließend.

« Sportminister Peter Beuth: „Sport-Potentiale im Kreis erkennen und ausbauen“ Innenminister Peter Beuth und Digitalministerin Kristina Sinemus: „Digitalisierungsschub für Hessens Kommunen“ »