• eine Pressemitteilung des Hessischen Ministeriums des Innern und für Sport -
    Wiesbaden/Niedernhausen. Soziales Engagement, wie es der Sozialverband VdK vorlebt, ist ein unverzichtbarer Teil unserer Gesellschaft. Das betonte Innenminister Peter Beuth heute anlässlich der Feier zum 70-jährigen Bestehen des Ortsverbands des VdK Niedernhausen.

„Ehrenamtliches Engagement und die Arbeit unserer Sozialverbände sind wichtige Bestandteile unseres Gemeinwesens. Der ehrenamtliche Einsatz der Aktiven im VdK Niedernhausen prägt bereits seit der Nachkriegszeit unsere Heimat und das soziale Miteinander. Durch Ihr reges Vereinsleben aber vor allem auch dank Ihres sozialen Einsatzes sind Sie zu einer wichtigen Säule des gesellschaftlichen Lebens in Niedernhausen geworden. Der VdK Niedernhausen hat sich in seinem 70-jährigen Wirken erfolgreich für die Belange Benachteiligter, für Barrierefreiheit und Inklusion stark gemacht. Inklusion und Teilhabe von Menschen mit Behinderungen sind auch erklärte Ziele und gelebte Praxis der Politik der Hessischen Landesregierung. Für das Berufsleben wie auch speziell im Sport fördert das Land mit zahlreichen Maßnahmen die Teilhabe von Menschen mit Behinderung. Für das zusätzliche Engagement der Bürgerschaft und der Verbände darf ich mich im Namen der Hessischen Landesregierung herzlich bedanken“, sagte Innenminister Peter Beuth.

Land investiert in Förderung von Menschen mit Behinderung

Zur Integration und Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen in der Landesverwaltung stellte das Land Hessen jährlich rund 11 Millionen Euro für unterschiedliche Fördermaßnahmen zur Verfügung. In diesem Jahr ist der Fonds um 500.000 Euro aufgestockt worden und im nächsten Jahr wird er um nochmals 750.000 Euro erhöht.

Für die Hessische Landesregierung hat die Förderung des Behindertensports und der Inklusion einen hohen Stellenwert und eine lange Tradition. So wird der Hessische Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband bei der Erledigung seiner wichtigen Arbeit finanziell unterstützt und kann auf diese Weise die Gesamtheit seiner vielfältigen Aufgaben erfüllen. Auch mit dem Landessportbund Hessen besteht eine enge Zusammenarbeit. Auch dieser wird für seine Arbeit im Bereich Sport und Inklusion gefördert.

« Integration gezielt voranbringen Innenminister Peter Beuth: „Stärken die Demokratie in Hessen“ »