• eine Presseinformation des Hessischen Ministeriums des Innern und für Sport -
    Wiesbaden/Idstein. Der Hessische Innen- und Sportminister Peter Beuth hat die 25-Jahr-Feier des Rotary Clubs Bad Camberg - Idstein e.V. besucht, das Engagement des Vereins hervorgehoben und dabei einen Förderbescheid in Höhe von 500 Euro übergeben.

„Der Rotary Club Bad Camberg - Idstein hat sich voll und ganz der guten Sache verschrieben. Selbstlos und rastlos stellen sich die Wohltäter des Vereins seit 25 Jahren in den Dienst der Gesellschaft und haben in dieser Zeit durch ihr Engagement und ihren Ideenreichtum viele soziale und kulturelle Projekte erfolgreich angestoßen und umgesetzt. Mit ihrem Einsatz für andere und die Sorge um das Gemeinwohl leisten die Rotarier seit jeher einen wichtigen Beitrag für das Allgemeinwesen. Unsere Gesellschaft lebt vom Mit- und Füreinander zahlreicher, engagierter Menschen. Dies kommt durch Bürgerengagement am besten zum Ausdruck. Der Rotary Club Bad Camberg - Idstein ist ein Segen für die Region, der sich seit 25 Jahren für das Wohl der Menschen einsetzt und zur prägenden Kraft des Stadtlebens in Idstein und Bad Camberg geworden ist. Hierzu gratuliere ich Ihnen recht herzlich “, so Innenminister Peter Beuth.

Die Bewegung „Rotary Club“ hat weltweit rund 1,2 Millionen Mitglieder, die in 35.000 Clubs organisiert sind. Die Vereine bestehen aus Angehörigen verschiedener Berufe, die sich unabhängig von politischen und religiösen Richtungen zusammengeschlossen haben, um das Gemeinwesen vor Ort durch soziales und kulturelles Wirken zu fördern. Der Rotary Club Bad Camberg- Idstein engagiert sich über verschiedene lokale Projekte (Idsteiner Tafel, Gesunde Kids, Streuobstwiese Kleinmühle, etc.) und beteiligt sich überdies an globalen Initiativen, wie „End Polio Now“.

« Sportminister Peter Beuth: „Interesse am Jugendfußballturnier ist ungebremst hoch“ Sportminister Peter Beuth: „TV 1844 Idstein agiert stets am Puls der Zeit“ »