• eine Pressemitteilung des Hessischen Ministeriums des Innern und für Sport -
    Wiesbaden/Hünstetten. Der Hessische Innenminister Peter Beuth hat heute im Rahmen des Förderprogramms „Starkes Dorf – Wir machen mit!“ Hünstetten-Kesselbach besucht und eine Förderung in Höhe von 2.500 Euro für das Projekt „Kletterturm“ übergeben.

„85 Prozent der Fläche Hessens ist ländlich. Die Förderung dieser Regionen ist ein Schwerpunkt der Arbeit unserer Landesregierung. Mit dem Förderprogramm ‚Starkes Dorf – Wir machen mit!‘ unterstützt das Land Maßnahmen, die zur Attraktivitätssteigerung vor Ort beitragen und damit das Miteinander stärken. In Kesselbach soll auf dem Spielplatz im Neubaugebiet ein neuer Kletterturm für Jugendliche errichtet werden. Das Bürgerprojekt wird viel Freude bereiten, die Bewegung fördern und die Dorfgemeinschaft stärken, die bei diesem Projekt gemeinsam anpackt. Bei der Errichtung des neuen Treffpunkts wünsche ich allen Beteiligten viel Freude und den Jugendlichen jede Menge Spaß mit dem neuen Kletterturm“, so Peter Beuth bei der Übergabe des Förderbescheids auf dem Weinfest.

Das von der Hessischen Landesregierung mit Beginn des Jahres auferlegte Programm „Starkes Dorf – Wir machen mit!“ fördert neue Projekte, die beispielgebend den gesellschaftlichen Zusammenhalt eines Dorfes stärken, das Miteinander der Generationen fördern und die Lebens- und Aufenthaltsqualität dörflicher Zentren verbessern.

« „Steinfischbacher Tennisnacht ist ein echter Volltreffer“ Innenminister Peter Beuth: „Einzigartige Erfolgsgeschichte dank zahlreicher Idealisten“ »